Buchen Sie

Wir bieten Ihnen die besten Erlebnisse an Bord unserer SEA DOO Jetskis, neuesten E-Bikes und Schnellboote durch unsere privilegierte Enklave.

Experte überwacht
genehmigt

Es ist nicht erforderlich, dass
Qualifikation

playas10

Unberührte Strände
Unverfälscht

mascarilla

Maßnahmen
anticovid

Wir fahren entlang der Küste von Isla Cristina und Isla Canela und, wenn es der Seegang erlaubt, schwimmen wir im offenen Meer.

Mesa-de-trabajo-10

30 Minuten

Mesa-de-trabajo-1-copia0

7 Meilen ca.

Mesa-de-trabajo-1-copia-20

Schwierigkeit: Sehr leicht

Mesa-de-trabajo-1-copia-30

Option

Von:

* Von Montag bis Freitag im Juni um 11:00 Uhr.

Wir starten von der Marina Isla Canela in Richtung der Isla Canela-Sümpfe und fahren auf dem Kanal La Canela in Richtung des Flusses Guadiana.

Mesa-de-trabajo-10

1 Stunde

Mesa-de-trabajo-1-copia0

15 Meilen ungefähr.

Mesa-de-trabajo-1-copia-20

Schwierigkeit: Leicht

Mesa-de-trabajo-1-copia-30

Option

Von:

* Dienstag Juni um 17:00h

Wir betreten die spanisch-portugiesische Flussgrenze entlang des Guadiana-Flusses. 

Mesa-de-trabajo-10

2 Stunden

Mesa-de-trabajo-1-copia0

ca. 40 Meilen.

Mesa-de-trabajo-1-copia-20

Schwierigkeit: Mittel

Mesa-de-trabajo-1-copia-30

Option

Von:

* Mittwoch Juni um 16:00h

Wo wollen Sie segeln?

Treten Sie mit unseren Elektrofahrrädern auf der Isla Canela in die Pedale und entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, die uns unsere privilegierte Enklave bietet.

Mesa-de-trabajo-10

Flexible Arbeitszeiten

Mesa de trabajo 1

Zugelassene E-Bikes

Mesa-de-trabajo-1-copia-20

Schwierigkeit: Leicht

Mesa-de-trabajo-1-copia0

Zugängliche Bereiche

Ayamonte, Isla Canela und Punta del Moral.

Von:

*Von 10:30h bis 14:00h

*von 16:30h bis 20:00h

Von:

*Von 10:30h bis 20:00h

Von:

*von 20:00h bis 22:00h

Radfahren auf der Isla Canela

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Jetskis

Es ist sehr einfach, Sie können Ihre Reservierung online, telefonisch oder persönlich vornehmen. Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir Ihnen jedoch, Ihre Reservierung online in den Tagen vor dem gewählten Tag vorzunehmen, um sowohl die Route als auch die bevorzugte Zeit sicherzustellen.

Nein, denn unsere Routen werden unter der sorgfältigen Aufsicht von qualifizierten und erfahrenen Instruktoren entwickelt. Die aktuelle Gesetzgebung sieht vor, dass die Routen immer von einem Monitor auf seinem eigenen Jetski geführt werden, der in der 1. Position navigiert, um die Route sicher zu führen und verbotene Navigationsbereiche und gefährliche Situationen zu vermeiden. Unter keinen Umständen dürfen die Jetskis ohne die gesetzlich vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung benutzt werden.

Nein, unsere Abenteuer beginnen mit einem Motorradfahr- und Navigationssicherheitstraining, damit jeder auf der Route einen unvergesslichen Tag mit maximaler Sicherheit erlebt.

Um die Route durchführen zu können, verlangen die Kontrolleure den Personalausweis oder Reisepass sowohl des Fahrers als auch des Beifahrers des Jetskis. Bei Minderjährigen ist vor Fahrtantritt die Unterzeichnung einer entsprechenden Vollmacht des Vaters / der Mutter / des Erziehungsberechtigten des Minderjährigen erforderlich. Bei Minderjährigen unter 16 bzw. 17 Jahren muss, wenn der Vater/Mutter/Erziehungsberechtigte nicht in der Lage ist, die Vollmacht persönlich zu unterschreiben, eine Fotokopie des entsprechenden Ausweises vorgelegt werden.

Ja. Du kannst als Beifahrer mitfahren, wenn du zwischen 8 und 15 Jahre alt bist und mindestens 120 cm groß bist.

Ja, wenn Sie 16 oder 17 Jahre alt sind und eine entsprechende Vollmacht von Ihrem Vater/Mutter/Erziehungsberechtigten unterschrieben ist. Wenn der Erziehungsberechtigte nicht in der Lage ist, die Vollmacht persönlich zu unterschreiben, muss eine Fotokopie des Ausweises, der der Vollmacht entspricht, vorgelegt werden.

Ja, sofern sie volljährig sind, bei Minderjährigen unter 16 bzw. 17 Jahren benötigen sie eine entsprechende, vom Vater/Mutter/Erziehungsberechtigten unterschriebene Vollmacht. Ungefähr in der Mitte der Strecke befindet sich ein Halt für den Austausch von Fahrern, wenn der Kunde dies wünscht.

 Nein, die maximale Anzahl von Personen pro Motorrad beträgt 2 Personen. 

Für die Nutzung der Ausrüstung (Jetski, GoPro, Schwimmweste, etc.) ist eine Kaution von 100 Euro pro Fahrrad zu hinterlegen. Die Kaution kann in bar oder per Kreditkarte bezahlt werden.

Am Ende der Aktivität wird die Kaution zurückerstattet, sofern diese Materialien (Jetski, GoPro, Schwimmweste, etc.) nicht durch unsachgemäßen Gebrauch oder fahrlässiges Verhalten unter Verletzung der vor der Aktivität erläuterten Regeln sowohl in Bezug auf die Sicherheit als auch auf die Navigation durch den/die Fahrer oder Begleiter beschädigt oder zerstört wurden.

Wetterbedingungen In diesem Fall werden wir nach einer Alternative suchen...damit Sie das Erlebnis nicht verpassen!

Bei JetskiDream wollen wir, dass Sie eine gute Erinnerung mitnehmen ... deshalb haben wir GoPro 8 Kameras, mit denen Sie Ihr Erlebnis so oft wieder erleben können, wie Sie wollen. Es ist ein zusätzlicher Service mit einem Aufpreis von 15 €, so dass Sie nur haben, um es zu Ihrer Online-Buchung oder beim Check-in hinzufügen und am Ende der Route werden Sie eine Micro-SD-Karte mit der Aufnahme und / oder Fotos zu nehmen. gemacht. Während der Aktivität wird der Monitor Bilder machen, die den Teilnehmern der Route kostenlos in digitaler Form zur Verfügung gestellt werden. 

Natürlich! Die Fahrräder sind mit einem wasserdichten Fach ausgestattet, in dem Sie jeden Gegenstand, den Sie mitnehmen möchten, in einer wasserdichten Tasche, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, verstauen können.

Wir empfehlen einen Badeanzug und ein T-Shirt. Es ist wichtig, dass Sie eine halbe Stunde vor der Abfahrt Sonnenschutzmittel auftragen. Die Schuhe werden in einem wasserdichten Beutel im Jetski aufbewahrt. Wir stellen Ihnen eine zugelassene Schwimmweste zur Verfügung und los geht's!

Ja, allerdings übernimmt JetSkiDream keine Verantwortung für den Verlust oder die Beschädigung der Kamera, des Handys oder eines anderen Gerätes außerhalb von JetskiDream.

Nein, denn wir müssen die totale Sicherheit mit zugelassenen, desinfizierten und in einwandfreiem Zustand befindlichen Westen gewährleisten, da diese für die Aktivität obligatorisch sind.

E-Bikes

Es ist sehr einfach, Sie können online, telefonisch oder persönlich buchen. Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir Ihnen jedoch, in den Tagen vor dem gewünschten Tag der Aktivität online zu buchen.

Die Welt der E-Bikes boomt, sie ist die Zukunft des Radtourismus, denn sie bewahrt das Wesen des traditionellen Fahrrads und fügt neue Möglichkeiten hinzu, wie z. B. das Erreichen jedes beliebigen Ziels, das man sich setzt, und die Möglichkeit, das Radfahren weiterhin zu genießen, ohne optimale körperliche Voraussetzungen erfüllen zu müssen.

Ein Elektrofahrrad oder E-Bike ist ein Fahrrad mit Tretunterstützung, das so funktioniert, als ob Sie immer mit dem Wind im Rücken fahren würden, und zwar mit sehr viel Rückenwind!

Es ist keine Erfahrung erforderlich, da unsere Ausbilder Ihnen den Umgang mit den Geräten beibringen und Ihnen einige grundlegende Sicherheitsregeln vermitteln werden, damit Sie die Tour in vollen Zügen genießen können.

Mit unserem geländegängigen Flebi haben Sie die Möglichkeit, unsere Umgebung kennen zu lernen. Ohne ein MTB zu sein, ist das Bigfoot ein FETTES Elektrofahrrad. Seine 20″x4-Räder sorgen für guten Grip und Vibrationsdämpfung, haben aber den Vorteil, dass man dank der elektrischen Unterstützung sehr agil fahren kann. Dieses 250-W-Bike mit verschiedenen Unterstützungsstufen wird von einem 10,4-Ah-Lithium-Akku von Samsung angetrieben. Außerdem verfügt er über Scheibenbremsen, LCD-Display, Gangschaltung

Shimano Altus 7-Gang

  • Technische Daten

        Lenkerhöhe (cm) 115(max)

        ◦ Sattelhöhe (cm) 104(max)

        Maximale Belastung (kg) 120

        ◦ Maximale Höhe (m) 1,90

        ◦ Autonomie (km) 40-50

        Höchstgeschwindigkeit (km/h) 25

Um die Route befahren zu können, verlangen die Kontrolleure einen Personalausweis oder Reisepass. Bei Minderjährigen muss vor Antritt der Fahrt eine entsprechende Erlaubnis des Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Bei Minderjährigen unter 16 oder 17 Jahren muss, wenn der Erziehungsberechtigte nicht in der Lage ist, die Vollmacht persönlich zu unterzeichnen, eine Fotokopie des Personalausweises vorgelegt werden, der der Vollmacht entspricht.

Wir bieten unseren Kunden die BOBIKE One Maxi Babyschale für Kinder von 9 Monaten bis ca. 6 Jahren mit einem maximalen Gewicht von 22 kg an.

  • Melden Sie jeden Zwischenfall in Form einer Panne, eines Ausrüstungsmangels und/oder eines Unfalls eines Benutzers unverzüglich an die angegebene(n) Telefonnummer(n). Wenn es nicht möglich ist, JetSkiDream zu kontaktieren, sollten Sie den Notruf 112 oder den CLEVEREA-Hilfskontakt unter folgender Telefonnummer anrufen

Nehmen Sie keine Manipulationen am Fahrrad vor (Kette, Schaltung, Bremsen, Räder, Motor...). Im Falle eines Zwischenfalls wenden Sie sich bitte an die angegebene(n) Telefonnummer(n), um sie über den Vorfall zu informieren, und man wird Ihnen sagen, wie Sie weiter vorgehen sollen.

Als Zubehör legen wir kostenlos bei,

  • Handy-Halterung
  • eine Positionsleuchte
  • ein Vorhängeschloss
  • Schutzhelm.

 

Vorschriften zur Verwendung von Helmen: Das Gesetz schreibt vor, dass Radfahrer unter 16 Jahren unabhängig von der Straße, auf der sie fahren, einen Helm tragen müssen. Für Personen über 16 Jahren wird der Helm nur in der Stadt empfohlen, auf Überlandstraßen besteht jedoch ebenfalls eine Pflicht.20 Jan 2021

Dem Mieter (KUNDE) wird eine Kaution von 100 € pro Fahrrad von seiner Kreditkarte abgebucht. Die Kaution wird am Ende des Vertrages zurückerstattet. Das Personal, das die Geräte am Ende der Mietzeit entgegennimmt, entscheidet nach eigenem Ermessen, ob die Kaution zurückerstattet wird.

Am Ende der Aktivität wird die Kaution zurückerstattet, sofern das Material (Fahrrad und Zubehör) nicht durch unsachgemäßen Gebrauch oder fahrlässiges Verhalten unter Verstoß gegen die vor der Aktivität erläuterten Sicherheits- und Navigationsregeln durch den/die Fahrer oder die Begleitperson/en beschädigt wurde.

Ungünstige Wetterbedingungen liegen nicht in unserer Hand...aber keine Sorge, in diesem Fall werden wir nach einer Alternative suchen...damit Sie das Erlebnis nicht verpassen!

Nutzung des gemieteten Fahrrads in einer den Wetter- und Straßenverhältnissen angemessenen Weise.

Verwendung eines Helms und geeigneter Kleidung (der Helm ist im Mietpreis enthalten).

◦ Sie kennen die einschlägigen Verkehrsregeln und fahren sicher mit dem Fahrrad.

Bußgelder gehen zu Lasten des Mieters. Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung, beim Fahrradfahren immer einen Helm zu tragen.

Jeder Verlust oder jede Beschädigung des Fahrrads muss JetSkidream gemeldet werden und der Mieter ist dafür verantwortlich.

Strengstens verboten:

Es ist verboten, mit dem Fahrrad auf dem Sand am Strand zu fahren, da der Schaden am Fahrrad irreparabel sein könnte,

Rundschreiben mit dem gleichen außerhalb der Gemeinde Ayamonte (Ayamonte, Isla Canela und Punta del Moral).

Fahren auf Straßen, die keine Fahrradtouren zulassen

Bringen Sie das Fahrrad in Kontakt mit Salzwasser und Strandsand.

◦ Vermietung von Fahrrädern an Dritte.

Risikoradfahren, unvorsichtiges Fahren oder Fahren unter dem Einfluss von Substanzen, deren Wirkung seinen geistigen oder psychischen Zustand beeinträchtigen kann.

Fahrlässiger Umgang mit dem Fahrrad, der zu einer Beschädigung des Fahrrads führt oder führen kann.

Teilnahme an Sportveranstaltungen ohne die Zustimmung von JetSkiDream, in diesem Fall wird ein zusätzlicher Miettag berechnet.

In jedem dieser Fälle behält sich JetSkiDream das Recht vor, die Fahrradkaution einzubehalten.

Sicherheitsregeln für JetSkiDream-E-Bike-Kunden:

Verwendung von Schutzhelmen gemäß den Vorschriften.

Geeignete Kleidung für die Aktivität, sowie Sportschuhe.

◦ Fahren Sie nur auf Straßen, auf denen Fahrradtouren möglich sind

Bringen Sie das Sicherheitsschloss ordnungsgemäß am Fahrrad und an einem festen Punkt an, wenn das Fahrrad benutzt werden soll, und bewachen Sie es stets.

Der Eigentümer behält sich das Recht vor, bei Missbrauch oder Nichteinhaltung der Verkehrsregeln rechtliche Schritte gegen den Benutzer des Fahrrads einzuleiten.